Fachbereich Pädiatrie

Pädiatrie in Ihrer Praxis für Ergotherapie Stöcken

Ergotherapie für Kinder und Jugendliche

Die Pädiatrie wendet sich an junge Menschen vom Säuglings- bis hin zum Jugendalter, wenn …

• deren Entwicklung verzögert ist.
• sie in Ihrer Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind.
• sie von Behinderung bedroht oder betroffen sind.

Ursachen sind vielfältig – beispielsweise angeborene oder früh erworbene Störungen des Bewegungsablaufes infolge von Hirnschädigung oder Entwicklungsstörung, Störungen der Wahrnehmung etc.

Ziele der Behandlung sind stets die größtmögliche Handlungskompetenz und Selbständigkeit.


Ergotherapie ermöglicht:

  • Verbesserung der Bewegungsabläufe, der Tonusregulation und Koordination
  • Umsetzung und Integration von Sinneswahrnehmung, Verbesserung des Körperschemas
  • Entwicklung und Verbesserung von kognitiven Fähigkeiten und Ausdauer
  • Entwicklung von sozio-emotionalen Fähigkeiten

Behandelt wird nach verschiedenen Konzepten von Ayres, Bobath, Frostig.

Die Beratung der Eltern, die Begleitung und Anleitung sowie die Zusammenarbeit mit dem sozialen Umfeld (Schule, KITA usw.) sind ein wesentlicher, sehr wichtiger Bestandteil der Ergotherapie.

Der Kontakt zur Praxis

Kontakt