Ihre Praxis für

ERGOtherapie.

Pädiatrie • Psychiatrie • Neurologie • Geriatrie • Rheumatologie • Orthopädie

Willkommen in unserer Praxis in Hannover-Stöcken

Schön, dass Sie sich auf unserer Internetseite informieren.
Als Patient, Angehöriger oder Elternteil haben Sie vielleicht ein paar Fragen bevor es „losgeht“.

Ergotherapie ist ein Heilmittel – die Kosten werden von den gesetzlichen und teilweise auch privaten Krankenkassen unter bestimmten Voraussetzungen übernommen.

Das heißt, Ihr Arzt wird Ihnen bei bestimmten Erkrankungen (medizinischen Indikationen) eine entsprechende Heilmittelverordnung für Ergotherapie ausstellen.

Wichtig ist, dass Sie schnellstmöglich zu uns Kontakt aufnehmen. Die Behandlung muss spätestens 10 Tage nach dem Ausstellungsdatum der Verordnung beginnen. Bei einem ersten Kennenlern-Termin werden wir mit Ihnen über die bisherige Behandlung, die geplante Therapie und mögliche Ziele sprechen (Anamnese).

Um optimal vorbereitet zu sein, ist es hilfreich, wenn Sie uns Ihre Patientenunterlagen mitbringen (Arztberichte, Berichte von Reha-Maßnahmen etc.).

Im Rahmen der Behandlung beraten wir auch Eltern und Angehörige. Von uns erhalten sie wertvolle Tipps und Anregungen für unterstützende Maßnahmen (insbesondere auch im Bereich Hilfsmittel).

Bei Bedarf stimmen wir das Behandlungskonzept mit Einrichtungen ab (interdisziplinärer Austausch mit Schulen, Pflegeheimen etc.).

Garnet Vollmer

Ergotherapeutin, Praxis Standpunkt

Andreas Rahmann

Ergotherapeut, Praxis Standpunkt

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie ist eine eigenständige Behandlungsform, bei der unterschiedliche Methoden zum Einsatz kommen. Der Begriff leitet sich von altgriechisch „ergon“ ab, was so viel wie „es wird Arbeit“ bedeutet. Ergotherapie basiert auf medizinischer, sozialwissenschaftlicher und handlungsorientierter Grundlage. Sie kann als alleinige Heilmaßnahme oder in Ergänzung zu anderen Behandlungen verordnet werden (z.B. Physio- und/oder Psychotherapie).

Die Ergotherapie hilft Menschen dabei, eine durch Krankheit, Verletzung oder Behinderung verloren gegangene oder noch nicht vorhandene Handlungsfähigkeit im Alltagsleben (wieder) zu erreichen.

Unser Ziel ist es, dem Patienten mithilfe der Ergotherapie größtmögliche Selbständigkeit und Unabhängigkeit im Alltags-, Schul- und Berufsleben zu ermöglichen. Handlungsfähigkeit im Alltagsleben bedeutet, dass ein Mensch die Aufgaben, die er sich stellt und die ihm durch sein Leben bzw. die Gesellschaft gestellt werden, für sich zufriedenstellend erfüllen kann.

Der Kontakt zur Praxis

Kontakt